MENU

News

Jahresbericht 2015

Der neue Jahresbericht ist erschienen. 2015 haben wir 186 Projekte in 41 Ländern unterstützt! Aktuelle Informationen zur Projektarbeit, Fotos und Fakten gibt es hier

Stellenausschreibung

Referent/in für Rechnungswesen in Vollzeit,
39 Std./ Woche gesucht! Mehr

 

Wege aus der Armut

„Ohne Beratung kommen die Menschen nicht aus der Armut heraus“, sagt Laurent Tay. Er muss es wissen, denn der Geschäftsführer von Kolping Togo koordiniert die Projektarbeit des Kolpingwerkes vor Ort. Wie Kolping den Bauern konkret hilft,  hat sich Kolping-Redakteur Georg Wahl in Togo angesehen. Hier sein Bericht. »»

Mediathek

Wie arbeitet Kolping weltweit? Berufsausbildung, ländliche Entwicklung, Hilfe zur Selbsthilfe - Filme aus Afrika. Lateinamerika und Asien geben einen Überblick über die nachhaltige Projektarbeit weltweit.  Weiter »

KOLPING INTERNATIONAL-App

Aktuelle Nachrichten aus dem größten internationalen Sozialverband der Welt – News aus über 7.300 Kolpingsfamilien, aus Projekten und Aktionen in mehr als 60 Ländern. Zur kostenlosen App »

Weltgebetstag 2016

Zum 25. Mal feiert das Internationale Kolpingwerk am 27. Oktober seinen Weltgebetstag, der in diesem Jahr durch das Kolpingwerk auf den Philippinen gestaltet wird.
Informationen und liturgische Texte »

Rio bewegt. Uns.

Rio 2016 -
Olympische Spiele in der brasilianischen Metropole. Glitzerndes Treffen der Sportler der Welt - Armut und Ungerechtigkeit in den Favelas.

Wir fordern: Fairplay für alle!
Zur Aktion »

Kolping im Domradio

Kolping im Domradio - Sendung vom 13. Juni von 10:00 bis 12:00 Uhr zum Thema deutsch-polnische Freundschaft. Vor 25 Jahren wurde der   "Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit" unterzeichnet. Das domradio berichtet über die deutsch-polnischen Partnerschaften und Freundschaften, die im Laufe der Jahre zwischen den Kolpingsfamilien entstanden sind. Zur Sendung »

Projekt des Monats

Hilfe für Bauern in Afrika

Die Felder sind zu klein, die Böden karg und ausgelaugt. Kolping zeigt den Bauern, wie sie ihre Felder besser bewirtschaften können, und das ohne den teueren Kunstdünger. Und welche Pflanzen besonders ertragreich sind, erfahren sie auch. Weiter»

Kolpingwerk Europa

Homepage
Kolping Europa