MENU

Langfristige und nachhaltige Hilfe

Sie haben gut Lachen - auch dank der Hilfe der Dauerspender: Mädchen in einem Kolping-Kindergarten in Mexiko.

Wenn es darum geht, schnell und unbürokratisch zu helfen, dann ist das möglich dank der Einnahme regelmäßiger Spenden. Bei Katastrophen kann so sofort Hilfe eingeleitet werden, etwa bei dem Erdbeben in Chile 2010, bei Hungersnöten in Afrika oder bei Überschwemmungen in Asien.

Auch wenn ein längerfristiges Projekt ansteht, machen Sie dies durch Ihre regelmäßige Spende dies erst möglich: Etwa bei der Ausbildung von Jugendlichen in einer Ausbildungswerkstatt, die über mehrere Jahre Finanzmittel benötigt oder bei Betreuung von Kindern in Sozialzentren, in denen Kindern und ihren Familien geholfen wird.

5 oder 10 Euro im Monat oder 20 Euro im Vierteljahr sind bereits für die internationale Kolpingarbeit eine verlässliche und kalkulierbare Hilfe.

Haben Sie Fragen zur dauerhaften Spende? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail. Ursula Mund, Tel. 0221-77880-37 oder ursulamund@kolping.net.<

Sozial- und Entwicklungshilfe des Kolpingwerkes e.V.
Kolpingplatz 5-11
50667 Köln