MENU

Projekt des Monats

Togo: Ländliche Entwicklung fördern

Elisabeth Awakesso ist Mitglied der Kolpingsfamilie Ahépé in Togo. Sie hat an Landwirtschaftskursen teilgenommen, die das Kolpingwerk angeboten hat. Dort hat sie auch gelernt, wie sie aus den getrockneten Blättern des Moringastrauches ein hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel (grünes Mehl) herstellen kann.

Außerdem erfahren die Bauern, wie sie auf Kunstdünger verzichten und selbst Dünger herstellen können, mit einfachen Mitteln. Das ist wichtig, denn die Bauern kämpfen mit kargen und ausgelaugten Böden. Die Felder sind klein, die Ernten mager, und die Bauern leiden schon jetzt unter den Folgen des Klimawandels.

Doch die Verteilung von Ziegen und Kühen kann die Situation der Menschen verbessern, denn mit dem Tierdung und aus Pflanzenresten wird ein hochwertiger Dünger hergestellt, der die Ernten verdreifacht und die Existenz der Menschen auf Dauer sichert. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung, damit noch mehr Bauern wie Elisabeth Awakesso ein besseres Einkommen haben.

Eine Ziege kostet 50 Euro, ein Landwirtschaftliches Training für ein ganzes Dorf 250 Euro.

Bitte, helfen Sie mit einer Spende!

Dieses Projekt können Sie unter dem Stichwort „PM-Togo" unterstützen:

Sozial- und Entwicklungshilfe des Kolpingwerkes e.V.
Pax-Bank e. G., Köln
BIC: GENODED1PAX
IBAN: DE97 3706 0193 0015 6400 14

Helfen Sie mit Ihrer Spende. Setzen Sie ein Zeichen der Hoffnung!
Besonders schnell und einfach können Sie online spenden.
Sollte ein Projekt überzeichnet sein, erlauben wir uns mit Ihrer Spende ein anderes, gleichartiges Projekt zu unterstützen.