MENU

Projekt des Monats

Die unscheinbaren Helden des Fortschritts

„Kleinvieh macht auch Mist“ – Für die afrikanischen Verbände des Kolpingwerks ist das keine neue Erkenntnis. Kleinvieh, das sind Schafe, Schweine, vor allem aber Ziegen. Sie brauchen wenig Platz, haben keine hohen Ansprüche und geben wertvollen Mist. Deshalb sollen mehr Kleinbauern diese Tiere bekommen können.

Allein in den letzten Jahren hat Kolping International den afrikanischen Partnern Mittel zur Verfügung gestellt, mit denen hunderte von Tieren gekauft werden konnten, etwa in Burundi, Ruanda, Kenia oder Tansania. Die glücklichen Empfänger verpflichten sich dabei in der Regel, ihrerseits weibliche Jungtiere abzugeben, damit auch ihre Nachbarn von dem Projekt profitieren können. Die Preise für ein Tier können sehr unterschiedlich sein, je nach Land, Tier, Rasse, Größe und Alter: Sie reichen von etwa 30 Euro für eine Ziege lokaler Züchtung bis zu fast 200 Euro für eine Milchziege aus deutschen oder südafrikanischen Rassen.

Die Nachfrage ist immer noch groß, denn mit den Tieren können die Kleinbauern ihr zumeist größtes Problem lösen: Der Mangel an bezahlbarem Dünger, der ihre Felder fruchtbarer macht. Der Kompost, den sie mit Hilfe des Mists herstellen können, verbessert außerdem die Fähigkeit des Bodens, Wasser zu speichern – besonders wichtig angesichts immer länger werdender Trockenperioden. Auch in Zukunft wollen wir Kleinbauern in Afrika auf diesem Wege helfen, sich und ihre Familien selber zu versorgen.

Dieses Projekt können Sie unter dem Stichwort „PM-Afrika“ unterstützen:

Sozial- und Entwicklungshilfe des Kolpingwerkes e.V.

Pax-Bank e. G., Köln

Konto-Nr.: 15 640 014

BLZ: 370 601 93

BIC: GENODED1PAX

IBAN: DE97 3706 0193 0015 6400 14

 

Helfen Sie mit Ihrer Spende. Setzen Sie ein Zeichen der Hoffnung!
Besonders schnell und einfach können Sie online spenden.
Sollte ein Projekt überzeichnet sein, erlauben wir uns mit Ihrer Spende ein anderes, gleichartiges Projekt zu unterstützen.
Die Übertragung Ihrer Daten geschieht mit Hilfe einer sicheren Verbindung (SSL-Verschlüsselung). Das bedeutet, dass Ihre Daten verschlüsselt werden und erst auf dem Server von Kolping gelesen werden können. Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenquittung.