MENU

Projekt des Monats

Eine Zukunft in der Heimat

Der kleine Ort San Ignacio liegt eine gute Stunde Fahrt von der Provinzhauptstadt Bagua entfernt in den umliegenden Hügeln. Heiß ist es und auch feucht. Wenn es regnet, verwandeln sich Straßen schnell in Bäche und San Ignacio ist nur noch mit dem großen LKW zu erreichen. Frederico und Carlos, 18 und 19 Jahre alt, sind hier aufgewachsen und seit der Gründung in der örtlichen Kolpingsfamilie engagiert.

Sie haben die Schule beendet und stehen jetzt vor der Entscheidung in die Stadt zu gehen oder daheim eine Alternative zu suchen. Arbeitsplätze oder Ausbildungsplätze bietet hier niemand an. Sie haben das Bildungsangebot des Kolpingwerkes angenommen und gelernt, Geschäftsideen für eine selbstständige Existenz zu entwickeln und kaufmännisch zu planen. Ihre Idee: Aufbau einer Fischzucht. Dafür haben sie Verbündete gesucht, und diese nicht nur in der Kolpingsfamilie sondern sogar in der Gemeindeverwaltung gefunden. Eine Machbarkeitsstudie und eine Marktanalyse wurden erstellt. Das Projekt scheint vielversprechend. Mit der großen Raupe der Gemeinde haben sie hinter der Schule bereits zwei Teiche ausgehoben und Leitungen vom Bachlauf verlegt. Es fehlt noch viel, vor allem Geld für den Kauf von Jungfischen. Aber sie sind jetzt auf dem Weg mit dem Ziel, in ihrem Heimatdorf zu bleiben.

Dieses und vergleichbare Projekt können Sie unter dem Stichwort „PM-Peru" unterstützen:

Sozial- und Entwicklungshilfe des Kolpingwerkes e.V.
Pax-Bank e. G., Köln
BIC: GENODED1PAX
IBAN: DE97 3706 0193 0015 6400 14

Helfen Sie mit Ihrer Spende. Setzen Sie ein Zeichen der Hoffnung!
Besonders schnell und einfach können Sie online spenden.
Sollte ein Projekt überzeichnet sein, erlauben wir uns mit Ihrer Spende ein anderes, gleichartiges Projekt zu unterstützen.