MENU

Im Folgenden finden Sie einige Beispiele unserer Projektarbeit. Bitte wenden Sie sich an unser Fundraising-Team, das Ihnen noch weitere aktuelle Projekte nennen kann, die zu Ihrem Länder- oder Themenschwerpunkt passen. Wir freuen uns über Ihre Mail oder Ihren Anruf:
E-Mail: sek-spenden@kolping.net
Tel: +49-221-77880-37/-38/-39

Lateinamerika

Kolping setzt seinen Schwerpunkt in Lateinamerika auf die Aus- und Weiterbildung von Kindern, jungen Leuten und Erwachsenen. Mit Kleinkrediten können sich Familien selbstständig machen - wie die Frau auf dem Foto als Pizzabäckerin. In Sozialzentren in Brasilien oder Kolumbien gibt es Angebote für die gesamte Familie: Kinder werden betreut, erhalten eine Mahlzeit und Nachhilfe, aber es gibt auch Beratungsstellen für die Eltern. Auch die ländliche Entwicklung ist wichtig: Zisternenprojekte und konkrete Hilfen, wie die Äcker ertragreicher bewirtschaftet werden können, sind wichtige Bestandteile der Kolpingarbeit. Weiter »

Afrika

Der Schwerpunkt unserer Projektarbeit in Afrika lautet "Ländliche Entwicklung". Hierunter verstehen wir Zisternenprojekte, verbesserte Anbaumethoden, Kleinviehzucht. Auch die Berufsausbildung ist ein wichtiger Schwerpunkt. Kolping betreibt in vielen Ländern Berufsbildungskurse, die die Menschen qualifizieren und ihnen ein Einkommen ermöglichen. Auch Kleinkredite helfen den Menschen, sich selbstständig zu machen. Weiter »

Asien

Die Schwerpunkte der Kolpingarbeit in Asien sind Aus- und Weiterbildung und Einkommen schaffende Maßnahmen. Durch Kleinkredite werden Kleinunternehmer unterstützt, sich selbstständig zu machen und eigenes Geld zu verdienen. Da in Asien oft Mädchen und Frauen von der Ausbildung ausgeschlossen sind, fördert Kolping in Asien besonders die Bildung von Mädchen. Weiter »

Mittel- und Osteuropa

Unsere Ziele in Mittel- und Osteuropa: Berufsbildung und Ausbildung, Stärkung der Zivilgesellschaft und der demokratischen Entwicklung durch gesellschaftspolitische Bildung der Kolpingmitglieder. Spezielle Angebote für benachteiligte Gruppen (z.B. ethnische Minderheiten, Arbeitslose, alte Menschen). Weiter »