MENU

Projekt-Dokumentation Südamerika 2006

 

Die DVD kann bestellt werden bei

Roswitha Danz
+49 (0)221 / 77 88 0 - 22
RoswithaDanz@kolping.net












Vom 05.04. bis 25.04.2006 war ich.tv für KOLPING INTERNATIONAL in Südamerika und dokumentierte Projekte in Argentinien, Paraguay, Bolivien und Uruguay.

Infos zum Film:

Gesamtlänge: 92 Minuten
Sprache: deutsch, englisch, spanisch
Format: 16:9/PAL
Ein Film von: ich.tv
© Copyright 2006 ich OHG




Teil 1: Einleitung

Der viertägige Aufenthalt in der Provinz Misiones begann in der Zentrale der Fundación Beato Adolfo Kolping in Puerto Rico. In der Umgebung wurden sieben Kolpingsfamilien besucht.





Teil 2: Quilmes, Argentinien

Die Dokumentation der Projekte in Südamerika begann mit einem Besuch bei vier Kolpingsfamilien in Quilmes, einem Ort im Großraum Buenos Aires. Pablo Medina, Regionalkoordinator von Kolping Buenos Aires, und sein Team stellten die einzelnen Projekte vor. Der Fokus ihrer Arbeit konzentriert sich in erster Linie auf die Jugend.




Teil 3: Misiones, Argentinien 1/2

Computer- und Nachhilfekurse, metallverarbeitender Betrieb und eine Honig-Produktion / Bäckerei und Gärtnerei / Kinderdorf mit Lehrern und Psychologen, einer kleinen Holzwerkstatt und Herstellung von Sojamilch / Kochkurs mit ernährungswissenschaftlichem Begleitprogramm / Alphabetisierungsprogramm und Computerkurse



Teil 3: Misiones, Argentinien 2/2

Computer- und Nachhilfekurse, metallverarbeitender Betrieb und eine Honig-Produktion / Bäckerei und Gärtnerei / Kinderdorf mit Lehrern und Psychologen, einer kleinen Holzwerkstatt und Herstellung von Sojamilch / Kochkurs mit ernährungswissenschaftlichem Begleitprogramm / Alphabetisierungsprogramm und Computerkurse



Teil 4: Juan León Mallorquin, Paraguay

Auf dem Weg von Ciudad del Este nach Asunción liegt die Kolpingsfamilie San Miguel, bestehend aus ca. 20 Familien. In einer Art Kooperative arbeiten die Familien zusammen und verarbeiten Sojabohnen sowie Orangen zu Öl. Eine kleine Ziegelei wird zur Verbesserung der Wohnbedingungen betrieben.



Teil 5: Yaguarón, Paraguay

Etwa 50 km von Asunción entfernt befindet sich der Almacén Comunitario der Kolpingsfamilie Yaguarón. Dort werden in erster Linie Produkte zur Sicherung des Grundbedarfs verkauft. In und um die Iglesia de Yaguarón fanden die Osterfeierlichkeiten statt und zahlreiche, vornehmlich jugendliche Pilger machten sich auf zum Cerro de Yaguarón.



Teil 6: Asunción, Paraguay

Unweit des Zentrums von Asunción liegt das "Instituto de formacion profesional Kolping" in Fernando de la Mora. In diesem Aus- und Fortbildungszentrum, das vor etwa 3 Jahren in diesen Neubau gezogen ist, werden diverse Kurse für Jugendliche und Erwachsene angeboten. Schwerpunkte des Angebots sind Elektronik-, Elektrotechnik- und Fahrzeugmechanikkurse.



Teil 7: Santa Cruz, Bolivien 1/2

In Santa Cruz befindet sich neben dem Centro Medico mit medizinischer Versorgung und eigenem Labor das Edificio Kolping mit einer großen Optikabteilung - momentan werden bis zu 3000 Brillen im Monat produziert und verkauft. Desweiteren werden diverse Kurse wie Sprach- und Computerunterricht, Selbstverteidigung, Kosmetikschulung u.ä. angeboten.



Teil 7: Santa Cruz, Bolivien 2/2

In Santa Cruz befindet sich neben dem Centro Medico mit medizinischer Versorgung und eigenem Labor das Edificio Kolping mit einer großen Optikabteilung - momentan werden bis zu 3000 Brillen im Monat produziert und verkauft. Desweiteren werden diverse Kurse wie Sprach- und Computerunterricht, Selbstverteidigung, Kosmetikschulung u.ä. angeboten.

 

Teil 8: Sucre, Bolivien

In der weißen Stadt Sucre auf einer Anhöhe mit traumhaftem Ausblick liegt das Tagungshotel Casa Kolping Sucre. Es zählt zu den führenden Häusern in der Stadt mit Angeboten wie Ausbildungsgänge im Bereich Hotelgewerbe und Gastronomie. Im Haus der Kolpingsfamilie in Sucre werden Kochkurse mit bekannten Chefköchen sowie Textil- und Kosmetikkurse veranstaltet.

 

Teil 9: Guarayos, Bolivien

Etwa 300 km nordöstlich von Santa Cruz in Ascención de Guarayos wird mit Unterstützung des Arztzentrums in regelmäßigen Abständen die "Campaña Oftalmologica" im örtlichen Krankenhaus durchgeführt. Augenuntersuchungen, Brillenverkauf und Operationen des grauen Stars werden zu günstigen Preisen angeboten.

 

Teil 10: Montevideo, Uruguay

In Montevideo bietet die Hotelfachschule Kolping neben Seminarräumen unter anderem einen Diplomstudiengang Tourismus in Zusammenarbeit mit der katholischen Universität an. Im "Instituto Kolping de Formación Profesional" werden Aus- und Fortbildungskurse für Jugendliche und Erwachsene angeboten. Die Kolpingsfamilie El Salvador bietet Koch- und Textilkurse.


Teil 11: Florida/Durazno, Uruguay

Etwa 100 km nördlich von Montevideo fand in der Ortschaft Florida eine Versammlung des "Equipo Nacional de Jóvenes" statt. Die jugendlichen Vertreter der Kolpingsfamilien treffen sich vierteljährlich, um sich auszutauschen und anstehende Projekte zu organisieren. Ca. 200 km nördlich von Montevideo wurde ein Treffen zum Thema "Desarollo de Fondos" (Fondsentwicklung) in Durazno besucht.