MENU

26.03.2017: Kochen, damit andere satt werden

Erfolgreicher Start der Kolping-Aktion „Eine-Welt-Dinner“


Es ist angerichtet! 60 Gäste genossen heute im Kolping Stadthotel am Römerturm ein köstliches internationales Menü. Unter der Schirmherrschaft von TV-Moderatorin Yvonne Willicks testeten die Gäste Gerichte aus dem neuen Rezeptheft „Eine-Welt-Dinner“.  

Eingeladen waren aktive Spender und Multiplikatoren, die die neue Mitmach-Aktion „Kochen, damit andere satt werden“ in die Kolpingsfamilien tragen sollen. Die Idee: Ein Gastgeber lädt ein, kocht ein Menü aus dem Rezeptheft und statt eines Geschenks für den Gastgeber spenden die Gäste für die weltweite Projektarbeit von Kolping International. Die Testesser kamen aus dem Rheinland, aber auch aus Hamburg, München und Luxemburg.

Yvonne Willicks, die gerade von einer Kolping-Projektreise aus Honduras und Mexiko zurückgekehrt ist, zeigte sich beeindruckt von der Projektarbeit, die sie in den Ländern gesehen hat. „Kolping macht tolle Projektarbeit und braucht sein Licht nicht unter den Scheffel stellen!“

Die Idee des Eine-Welt-Dinners überzeugt sie, denn es sei eine tolle Idee, die Arbeit von Kolping bekannt zu machen. „Tut Gutes und redet darüber“, rief sie den Gästen zu. Die ließen es sich schmecken und waren begeistert.

Die Idee der Aktion, bei der alle mitmachen können: Sie laden Freunde zum Essen ein, wir liefern Ihnen dazu die Gerichte aus unseren Projektländern. Wir haben ein Rezeptbuch vorbereitet mit Informationen rund um die Länder, Sitten und Gebräuche und die Kolping-Arbeit vor Ort. So gut ausgerüstet, können Sie gemeinsam kochen oder bewirten Ihre Gäste selbst, ganz wie Sie wünschen. Einladungskarten, internationale Tischgebete und Tischdeko stellen wir Ihnen auf unserer Homepage www.eineweltdinner.de zur Verfügung. Statt eines Gastgeschenks bitten Sie Ihre Gäste um eine Spende für die Projektarbeit KOLPING INTERNATIONAL

Der Auftakt ist gemacht. Jetzt hoffen wir, dass sich die Idee bei den Kolpingsfamilien rumspricht und regen Anklang findet.