MENU

24.11.2017: Kolpinghaus Wels / Österreich

Fairtraide, Solar und Photovoltaik: Kolpinghaus setzt auf Nachhaltigkeit


Ein Vorbild sein in Sachen Nachhaltigkeit – wie das geht, zeigt das Kolpinghaus im österreichischen Wels. Denn hier wird gemäß dem Leitbild des Kolpingverbandes in vielen kleinen wie großen Details auf Umweltfreundlichkeit geachtet. So setzt die Großküche des Schüler-, Lehrlings- und Studentenwohnheims etwa strikt auf Fair-Trade-Produkte und regionale Produkte. Wasser für die Toiletten und den Garten kommt aus dem eigenen Brunnen.

Vervollständigt wird das Konzept durch eine Solarthermie-Anlage für Warmwasser und eine leistungsstarke, umweltfreundliche Photovoltaik-Anlage. Durch sie können bis zu 50 Prozent des gesamten Strombedarfs gedeckt und der jährliche CO2-Ausstoß um rund 60 Tonnen reduziert werden.

Die Ideen gehen dem nicht aus: In der Planung ist schon eine Strom-Tankstelle für elektrisch betriebene Fahrzeuge sowie eine Erweiterung der Anlage auf der verbliebenen freien Dachfläche.