MENU

29.05.2017: Kolpingwerk Europa

Kontinentalversammlung: 50 Delegierte aus 16 Kolpingverbänden tagen in Lviv / Ukraine


Inhaltlich beschäftigten sich die Delegierten bei diesem Treffen hauptsächlich mit dem enger werdenden Spielraum von Nichtregierungsorganisationen und den aktuellen Herausforderungen der Zivilgesellschaften. Zudem wurde eine Erklärung des deutschen Bundesverbandes zu „Fluchtursachen bekämpfen als globale Herausforderung“ diskutiert und ebenfalls von Kolping Europa verabschiedet. Den Statuten gemäß war in diesem Jahr eine Neuwahl des Vorstands erforderlich.

Folgende Personen wurden neu in den Vorstand gewählt: Ulrich Vollmer (Deutschland) als Europasekretär sowie Renate Draskovits (Österreich) und Vasyl Savka (Ukraine) als stellvertretende Vorsitzende. In ihrem Amt bestätigt wurden die Vorsitzende Margrit Unternährer (Schweiz), als Stellvertreter Krzysztof Wolski (Polen) und der Europabeauftragte Anton Salesny (Österreich). Europapräses bleibt Josef Holtkotte, Bundespräses Kolpingwerk Deutschland. Von der Kolpingjugend Europa ist Patrycja Kwapik in den Vorstand gewählt worden.

Während der heiligen Messe im Lemberger Dom wurden die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Lina Kalibataite (Litauen) sowie Otto von Dellemann (Südtirol) mit dem Ehrenzeichen des Europäischen Kolpingwerkes ausgezeichnet. Einstimmig wurde zudem beschlossen, dass die Kontinentalversammlung im nächsten Jahr in Kaunas, Litauen, stattfinden soll.


der neu gewählte Vorstand: (v.l.): Ulrich Vollmer, Patrycja Kwapik, Anton Salesny, Margrit Unternährer, Vasyl Savka, Renate Draskovits und Europapräses Josef Holtkotte.