MENU

07.08.2012: Sambia

Kolpingwerk in Sambia vor weiterem Wachstum

In den ersten Monaten des Jahres 2012 konnte das Kolpingwerk in Sambia vier neue Kolpingsfamilien gründen, damit ist die Zahl der Kolpingsfamilien auf 19 angestiegen mit 547 Mitgliedern. Zurzeit beschränkt sich die Ausbreitung des Kolpingwerkes noch auf die Erzdiözese Kasama. In der zweiten Jahreshälfte will das Kolpingwerk in Sambia jedoch die Arbeit auch auf die Nachbardiözesen ausdehnen. Die Kolpingsfamilien sind neben den spirituellen Programmen vor allem im Bereich der ländlichen Entwicklung engagiert.

Der Unterstützung der ländlichen Entwicklung dient auch das in Kasama errichtete Kolpingzentrum. Wenn auch die Bauarbeiten und die Gestaltung der Außenanlagen noch nicht abgeschlossen sind, so konnten doch 14 der 17 Räume bereits vermietet werden. Die drei noch nicht vermieteten Räume sollen vom Kolpingwerk für die Vermarktung von landwirtschaftlichen Produkten der Kolpingmitglieder genutzt werden.


Das Kolpinghaus in Kasama