MENU

Ländliche Entwicklung in Afrika

Tansania: Diese Familie freut sich über ihren neuen Wassertank.

Zisternen sichern die Wasserversorgung

Wer Afrika besucht, dem wird eine Szene nach kurzer Zeit vertraut sein: Den ganzen Tag über sind Frauen und Kinder, Kanister auf dem Kopf, viele Kilometer unterwegs zu einer Wasserstelle. Manchmal gehen sie auch mehrmals am Tag, denn der Bedarf ist groß: Das Wasser muss nicht nur zum Trinken oder Waschen, sondern auch für die Ackerflächen und für die Versorgung des Viehs herangeschleppt werden. Allein eine Milchkuh benötigt 50 Liter Wasser am Tag.

Das Wasserholen ist traditionell Frauen- und Kindersache. Bereits Fünfjährige schleppen kleine Kanister auf dem Kopf. Oft können die Kinder nicht regelmäßig in die Schule gehen, weil das Wasserholen so viel Zeit in Anspruch nimmt. Die Frauen haben weniger Zeit für Haus- und Feldarbeit.

KOLPING INTERNATIONAL unterstützt aus diesem Grund die afrikanischen Nationalverbände in Tansania und Uganda bei der Bereitstellung von Zisternen. Die Wirksamkeit solcher Wasser-Projekte lässt sich durch das folgende Beispiel gut nachvollziehen: Eine Frau kann 20 Liter Wasser tragen. Muss sie auch nur eine Stunde laufen (es kann auch mehr sein) würde sie für 4.000 Liter – so viel fasst eine oft eingesetzte Zisterne – 200 Stunden im Jahr benötigen!

Die Zisternen werden neben den Häusern aufgestellt, und während der Regenzeit fließt das Regenwasser von der Dachrinne in den Tank. Brunnen werden unter fachmännischer Aufsicht gebohrt. Beide Maßnahmen erleichtern afrikanischen Familien das Leben. Während der Trockenzeit müssen die Menschen zwar oft trotzdem noch Wasser holen, aber längst nicht mehr so häufig wie zuvor.

Projektkosten:
eine Zisterne: 400- 500 Euro

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende das Wasser-Projekt in Afrika. Sie helfen dabei, die Wasserversorgung für viele Menschen in Afrika dauerhaft zu sichern.

Projektnummer: 1903 / Wasser in Afrika
(Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung immer die Projektnummer an!)

Spendenkonto


KOLPING INTERNATIONAL Cooperation e.V.
DKM Darlehnskasse Münster eG
IBAN DE74 4006 0265 0001 3135 00
BIC: GENODEM1DKM

Sollte ein Projekt überzeichnet sein, erlauben wir uns mit Ihrer Spende ein anderes, gleichartiges Projekt zu unterstützen.