MENU

Gemeinsam für nachhaltige Entwicklung

Die Bekämpfung der Armut steht im Mittelpunkt der Arbeit des Sozial- und Entwicklungshilfe des Kolpingwerkes e.V. (SEK) – und das bereits seit 1968. Jedes Jahr helfen wir in unseren Projekten mehreren 100.000 Menschen. Die Mitarbeiter der Nationalverbände agieren dabei als kompetente Partner vor Ort. Gemeinsam fördern wir die Möglichkeiten des Einzelnen, unterstützen Zusammenschlüsse von Benachteiligten und stär­ken den Aufbau von Zivilgesellschaften.

Berufliche Bildung

Menschenwürde braucht eine wirtschaftlich sichere Existenz. Dafür arbeiten wir. Durch berufsvorbereitende Kurse und be­rufliche Qualifikationsmaßnahmen eröffnet der SEK e.V. Menschen neue Chancen: auf einen qualifizierten Arbeitsplatz und damit ausreichendes Einkommen.

Wirtschaftliche Selbstständigkeit

Wir fördern Spargruppen und vergeben Kleinkredite an Menschen ohne geregeltes oder mit ganz geringem Einkommen. Existenzgründer werden fachlich beraten und Kleinbetriebe miteinander vernetzt.

Ländliche Entwicklung

Der SEK e.V. finanziert den Bau von Brunnen, Zisternen und Latrinen. Fachliche Beratung und Investitionshilfen für Kleinbauern helfen konkret und direkt, damit sie ihre Erträge steigern und ihre Produkte besser vermarkten können.

Die Bildung bleibt bei allen Projekten immer im Blick. So kann der Einzelne ein Bewusstsein für seine Mitverantwortung bei der Gestaltung von Gesellschaft entwickeln.