MENU

Generalpräses

Msgr. Ottmar Dillenburg

 

geboren am15.06.1961 in Bad Bertrich

Beruflicher Werdegang

seit November 2011 Vorsitzender des Sozial- und Entwicklungshilfe des Kolpingwerkes e.V. (SEK e.V.)

seit Herbst 2011 Generalpräses des Internationalen Kolpingwerkes

2010 verleiht ihm Papst Benedikt XVI. den Titel des Monsignore

2008 -  2011 Mitglied im Vorstand des Sozial- und Entwicklungshilfe des Kolpingwerkes e.V. (SEK e.V.)

2008 - 2013 Kontinentalpräses Kolpingwerk Europa (ehrenamtlich)

2008 - 2011 Bundespräses Kolpingwerk Deutschland

2005 – 2011 Pastorale Begleitperson Kolpingjugend Kolpingwerk Deutschland (ehrenamtlich)

2004 – 2008 stellvertretender Bundespräses Kolpingwerk Deutschland (ehrenamtlich)

2005 – 2008 Schulpfarrer Bischöfliches Cusanus Gymnasium Koblenz

1999 – 2008 Diözesanpräses Kolpingwerk DV Trier (ehrenamtlich)

1998 – 2005 Stadtpfarrer Dillingen Hl. Sakrament und St. Johann

1994 – 1998 BDKJ Diözesanpräses und Diözesanjugendpfarrer Bistum Trier

1991 – 1994 Vikar in Andernach/Rhein

1989 – 1991 Kaplan in St. Wendel/Saar

Ausbildung

1989 Priesterweihe

1988 Diakonatsweihe

1982 – 1987 Studium der Theologie und Philosophie in Trier und München