Mitreissende Ideen

Familienprojekt: Ein Bauernhof für Tansania


Eine besondere Idee hat sich Familie Pickers für dieses Weihnachtsfest ausgedacht. Sie schreibt: „Eine schöne Idee, die Kolping-Weihnachtsaktion! Unsere Familie ist auf Emmerich-Düsseldorf-Frankfurt-Mexiko verteilt. Dank der Kolping-Aktion haben wir ein corona-konformes, gemeinsames Familiengeschenk zusammentragen können. Durch gemeinsame Aufenthalte in Tansania verbindet uns viel mit diesem Land.”

Die Großeltern haben mit viel Geschick und Liebe zum Detail auf der kostenlosen Plattform https://padlet.com/ eine eigene Webseite für ihre Familie erstellt. Auf der Seite laden sie ihre Verwandtschaft ein, den Kolping-Geschenkeshop zu nutzen und sich gegenseitig mit Ziegen, Schweinen und Hühnern für Tansania zu beschenken.

„Da wir nicht wissen, ob wir uns treffen können, haben wir die Idee zu einem gemeinsamen Familienprojekt: Kolping vermittelt Hilfen für Kleinbauern in Tansania. Schön wäre es, wenn unsere Familie einen Bauernhof zusammenstellen könnte mit möglichst vielen Ziegen, Schweinen und Hühnern. Dazu darf jeder so viel beitragen, wie er kann und möchte. Schenk-Urkunden und andere Gestaltungsbeiträge (z.B. ein Ziegenbild von Laura gemalt o.Ä.) können hier auf diese Plattform hochgeladen werden.“

So sieht das Familienprojekt aus: die Seite als PDF

Aus der Idee hat sich mittlerweile eine großer, bunter, interaktiver Bauernhof entwickelt, der nicht nur die Familienmitglieder von Deutschland nach Mexiko verbindet, sondern auch ihre große Solidarität mit den Menschen in Tansania zeigt. Die gespendeten Hühner, Schweine oder Ziegen helfen den Bauern in Tansania enorm: Der Dung der Tiere verdoppelt die Ernte, und was übrig bleibt, kann auf dem Markt verkauft werden und steigert das Familieneinkommen.

Vielen Dank für diese tolle Initiative!

Film über das Ziegenprojekt in Burundi