Projekt im Fokus

Junge Mütter stärken

Viele Mütter in Südafrika haben häusliche Gewalt erfahren, sie sorgen allein für ihre Kinder und leben in Armut. KOLPING gibt ihnen Kraft, Zuversicht und hilft ihnen bei der Ausbildung.

In den Vororten von Kapstadt hilft KOLPING jungen Müttern in Not und betreut sie intensiv. Häufig sind die Frauen alleinerziehend und überfordert. Ohne Schulabschluss und Ausbildung fühlen sie sich allein gelassen und ohne Perspektive. Außerdem sind viele durch Gewalterfahrung traumatisiert und haben niemanden, der sie unterstützt.

Hier setzt die Hilfe von KOLPING an: In kleinen Gruppen ist Platz für Gespräche und psychosoziale Betreuung. So gelingt es, den Frauen ihr Selbstwertgefühl wiederzugeben. Sie schöpfen wieder Hoffnung und beginnen, an sich und ihre Fähigkeiten zu glauben. So schaffen sie es auch, konkrete Pläne für ihre Zukunft zu schmieden. Das Programm bedeutet für viele Mütter den Wendepunkt in ihrem Leben: „Zum ersten Mal hat sich jemand für mich interessiert“, berichtet die 20-jährige Leigth aus Burgersdorp. Sie ist jetzt selbstbewusst und voller Tatendrang. „KOLPING hat mir geholfen, mich selbst zu akzeptieren, und nun möchte ich ein Vorbild für meine Kinder sein.“

Sie können mit Ihrer Spende junge Mütter in Not unterstützen. 100 Euro sind ein Zuschuss zur Beratung der Mütter, damit sie wieder Kraft schöpfen und ihr Leben selbst anpacken können.

Stichwort: PFO Mütter Südafrika

KOLPING INTERNATIONAL Cooperation e.V.
DKM Darlehnskasse Münster
IBAN DE74 4006 0265 0001 3135 00
BIC: GENODEM1DKM

ALTRUJA-PAGE-LW1K