Mit Kleinkrediten aus der Armut

Nachhaltige Starthilfen

Mit Kleinkrediten unterstützen wir Menschen dabei, sich ein kleines Gewerbe aufzubauen und so mit eigener Kraft aus der Armut zu befreien. Denn an Talenten, Tatkraft und guten Geschäftsideen mangelt es armen Menschen oft nicht. Was ihnen fehlt, ist Kapital, um ihre Potenziale nutzen zu können. Hier gibt KOLPING Starthilfe mit weltweit mehr als 23.000 Kleinkrediten pro Jahr.

Dauerhaft Einkommen sichern

Günstige Kleinkredite helfen Kleinunternehmern, ein eigenes Geschäft zu starten oder auszubauen. Oft reichen bereits 50 oder 80 Euro, damit eine indische Familie eine Garküche eröffnen oder sich ein Jugendlicher in Afrika eine Werkstatt einrichten kann. Diese Hilfe wird von den Menschen nicht als Almosen verstanden, sondern als Investition in ihre Fähigkeiten. Die Kleinunternehmer sind stolz, sich Schritt für Schritt mit eigener Kraft aus der Armut befreien zu können.

Am Anfang wird gespart

Vergeben werden die Kleinkredite durch Spargruppen, die es in vielen Kolpingfamilien gibt. Jeden Monat zahlen die Mitglieder kleine Beträge auf ein gemeinsames Sparbuch ein. Ist ein Mindestbetrag erreicht, unterstützt KOLPING die Gruppe mit einem Zuschuss. Aus diesem Fond werden dann günstige Kleinkredite vergeben. Wer welche Summe wofür erhält und wie die Darlehen zurückgezahlt werden – das alles regelt und überwacht die Kolpingsfamilie. Die erfolgreichen Sparanstrengungen und der Austausch untereinander stärken die Menschen dabei. Sie fördern ihr Selbstvertrauen und bringen viele positive Entwicklungen in Gang.

Erfolgreiche Kleinunternehmer

KOLPING ist kein reiner Finanzdienstleister. An die Kleinkredite sind immer auch Schulungen gekoppelt, die die Existenzgründer fit für den Markt machen sollen. Sie lernen zum Beispiel, wie man Buch hält, Preise kalkuliert oder Produkte richtig vermarktet. Einige Kolpingsfamilien organisieren auch gemeinsame Verkaufsveranstaltungen, um Kosten zu optimieren und sich gegenseitig zu unterstützen.

Kleinkredite in Indien

Maria Periyanaya hat sich mit einem Kleinkredit eine Kuh finanziert. Mit dem Verkauf der Milch sichert sie die Existenz der Familie. Ihre Geschichte und das erfolgreiche Konzept der Kleinkredite schildert dieser Film.

Unternehmerin in Benin

Dank eines Kleinkredits zur erfolgreichen Geschäftsfrau: Chantale kann ihre Familie mit ihrer Schweinezucht ernähren und alle Kinder in die Schule schicken. Zur Geschichte

KOLPING_ARGENTINIEN_EVELYN

Start up in Argentinien

Erst arbeitslos, dann eine eigene Schuhfabrik: „Kolping half uns mit einem Kredit. Wir konnten Leder, Sohlen und Schnittmuster kaufen und unsere kleine Firma gründen!” weiterlesen

VIDEO

Unsere Spargruppen in Indien

Helfen Sie mit lhrer Spende!