Datenschutz

Datenschutzinformationen von KOLPING INTERNATIONAL
(Stand 09/2019)

Allgemeine Informationen

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, beispielsweise Ihres Namens oder Ihrer Kontaktdaten erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und in Übereinstimmung mit den für KOLPING INTERNATIONAL geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck Ihrer hier erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten. Außerdem klären wir Sie über Ihre Rechte bei der Nutzung unserer Webseite auf.

Ansprechpartner

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung sowie anderer nationaler Datenschutzgesetze und datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist die:

KOLPING INTERNATIONAL
Kolpinglatz 5-11
50667 Köln

E-Mail: info(at)kolping.net

Ihr Ansprechpartner bei Fragen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch KOLPING INTERNATIONAL ist unser externer Datenschutzbeauftragter (gemäß Art. 37 DS-GVO):

Dr. Burkhard Petin
privacy/design GmbH
Datenschutzberatung und -management
www.privacy-design.de

Bei Fragen zum Datenschutz schreiben Sie bitte an:
E-Mail: datenschutz(at)kolping.net

oder an:

Dr. Burkhard Petin
Datenschutzbeauftragter von KOLPING INTERNATIONAL
Kolpingplatz 5-11
50667 Köln

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie können unsere Internetseiten besuchen, ohne Angaben über Ihre Person zu machen. Wollen Sie auf unserer Website spenden oder Serviceangebote nutzen – zum Beispiel Materialien bestellen, sich für Newsletter registrieren oder Informationen anfordern – benötigen wir zur ordnungsgemäßen Abwicklung Ihre persönlichen Daten.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Internetseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur mit Ihrer Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen die vorherige Einholung einer Einwilligung nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage sowie nach Ablauf der steuerlichen und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten gelöscht. Eine einmal erteilte Einwilligung – zum Beispiel zum Zwecke der Zusendung eines Newsletters – können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft bei uns widerrufen. Der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit durch entsprechende Mitteilung über das Kontaktformular oder an die Zentrale von KOLPING INTERNATIONAL, Kolpingplatz 5-11, 50667 Köln widersprechen.

Bereitstellung unserer Internetseiten und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseiten erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen von Ihrem aufrufenden Endgerät (Rechner, Tablet etc.). Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • die verwendeten Browsertypen und Versionen,
  • das von Ihrem Endgerät verwendete Betriebssystem,
  • die Internetseite, von welcher Sie auf unsere Internetseite gelangen (sogenannter „Referrer“),
  • die Unterseiten, welche Sie auf unserer Internetseite ansteuern,
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf die Internetseite,
  • die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
  • der Internet-Service-Provider über den Sie auf unsere Internetseite zugreifen und
  • sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Diese Daten werden für die Dauer von 14 Tagen in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer Internetseiten sicherzustellen. Zudem dienen die Daten zur Optimierung unserer Internetseiten und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Daraus leitet sich unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage ab.

Die Daten in den Logfiles werden nach spätestens 14 Tagen gelöscht. Eine darüber hinaus gehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung nicht mehr möglich ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Internetseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Kontaktaufnahme per E-Mail / Kontaktformular

Wenn Sie uns (z.B. über E-Mail oder das Kontaktformular) kontaktieren, verarbeiten wir die von Ihnen bereitgestellten Daten ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung. Dabei kann es erforderlich sein, dass die Daten in unseren internen Systemen gespeichert werden.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme sind Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO (im Rahmen vertraglicher oder vorvertraglicher Beziehung, beispielsweise im Zusammenhang mit Spenden) bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO (berechtigtes Interesse) für andere Anfragen.

Die Daten werden nach Abschluss der Bearbeitung Ihrer Anfrage bzw. nach Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gelöscht.

Newsletter

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Bei Ihrer Anmeldung zum Newsletter werden Ihre Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.
Die Anmeldung erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren, d.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, sowie Ihre IP-Adresse.

Für die Verarbeitung der Daten beim Anmeldevorgang Ihre Einwilligung eingeholt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist das Vorliegen Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a DS-GVO.
Der Versand des Newsletters erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DS-GVO in Verbindung mit § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG.
Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Nachweis Ihrer Anmeldung) gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Sie können das Abonnement des Newsletters jederzeit kündigen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Spenden

Wenn Sie online spenden, wird Ihre Spende über eine gesicherte und verschlüsselte Datenübermittlung abgewickelt. Damit Ihre Spende auch bearbeitet werden kann, benötigen wir neben Ihrem Namen und Anschrift auch einige Pflichtangaben zum Bank- oder Kreditkarteneinzug. Die Angabe von als freiwillig gekennzeichneten Daten ist nicht erforderlich.
Wenn Sie Ihre Daten im Spendenformular eingegeben haben und absenden, werden diese über eine gesicherte SSL-Verbindung zu uns übertragen. Sie erhalten sodann per E-Mail eine Benachrichtigung über den Einzug Ihrer Spende. Soweit zutreffend, beinhaltet diese auch einen Hinweis auf Ihre Spendenquittung und einen Link auf Ihre Spendenurkunde.
Wenn Sie spenden (online oder per Banküberweisung), werden wir Ihre Adressdaten dazu nutzen, Ihnen auf dem Postweg Informationen über KOLPING INTERNATIONAL zukommen zu lassen, beispielsweise unser Spendermagazin „Horizonte“.

Wir arbeiten bezüglich der Abwicklung Ihrer Spende mit dem Dienstleister Altruja GmbH, Augustenstraße 62, 80333 München, zusammen.
Die Altruja GmbH ist vertraglich durch KOLPING INTERNATIONAL auf die Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet und darf personenbezogene Daten nur für den erlaubten Zweck der ordnungsgemäßen Bearbeitung Ihrer Spende verwenden. Über die Pflicht-SSL-Verschlüsselung hinaus sichert die Altruja GmbH alle Spenderdaten mittels einer PCI/DSS-Zertifizierung. Alle Daten werden über auf den Servern der Altuja GmbH gespeichert, die ausschließlich in Deutschland stehen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten zur Abwicklung Ihrer Spende ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO (vertragliche Beziehung).
Die Rechtsgrundlage für die Zusendung von Informationen ist unserer berechtigten Interessen an der Information der Spender über unsere Arbeit gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. in Verbindung mit § 7 Abs. 3 UWG.

Sie können der Zusendung von weiteren Informationen über KOLPING INTERNATIONAL jederzeit für die Zukunft widersprechen.

Die im Zusammenhang mit Ihren Spenden gespeicherten Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

Cookies

Beim Aufruf unserer Internetseiten werden Sie durch ein Infobanner über die Verwendung von Cookies informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Soweit dies gesetzlich gefordert ist, bitten wir Sie in diesem Zusammenhang auch um die Einwilligung zur Nutzung dieser Cookies. Außerdem erfolgt ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

Unsere Internetseiten verwenden so genannte “Cookies”. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch unserer Internetseite zu speichern, um eine Analyse der Benutzung unserer Internetseiten zu ermöglichen oder Sie bei Ihrem nächsten Besuch automatisch wiederzuerkennen.

Wir setzen eigene Cookies ein, in denen für die Darstellung der Internetseiten notwendige Einstellungen (z.B. Spracheinstellungen, Browserversion etc.) gespeichert und an uns übermittelt werden.
Der Zweck der Verwendung dieser Cookies ist es, die Nutzung unserer Internetseiten zu vereinfachen und nutzerfreundlicher zu gestalten. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ergibt sich damit aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Cookies, die von anderen Anbietern als KOLPING INTERNATIONAL gesetzt werden, werden auch „Cookies von Drittanbietern“ genannt. Informationen zu den auf unserer Website genutzten Cookies von Drittanbietern finden Sie im Abschnitt „Cookies von Drittanbietern“ dieser Datenschutzerklärung.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Cookies sind unsere berechtigten Interessen zur Optimierung und zum wirtschaftlichen Betrieb unserer Internetseiten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden Sie gebeten, die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen auf unseren Internetseiten führen.

Die durch unsere eigenen Cookies erhobenen Daten werden nach Beendigung Ihrer Browser-Session automatisiert gelöscht.

Cookies von Drittanbietern

Cookies, die von anderen Anbietern als KOLPING INTERNATIONAL gesetzt werden, werden auch „Cookies von Drittanbietern“ genannt. Informationen zu den auf unserer Website genutzten Cookies von Drittanbietern finden Sie in den folgenden Abschnitten.

a) Cloudflare

Wir setzen ein so genanntes “Content Delivery Network”, angeboten von Cloudflare, Inc., 101 Townsend St, San Francisco, CA 94107, USA, ein. Cloudflare ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnZKAA0&status=Active).

Hierbei handelt es sich um einen Dienst, mit dessen Hilfe Inhalte unseres Onlineangebotes, insbesondere große Mediendateien (z.B. wie Bilder oder Grafiken) mit Hilfe regional verteilter und über das Internet verbundener Server, schneller an die Nutzer unserer Internetseiten ausgeliefert werden. Die Verarbeitung der Daten der Nutzer erfolgt alleine zu den vorgenannten Zwecken und der Aufrechterhaltung der Sicherheit und Funktionsfähigkeit des Dienstes.

Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer sicheren und effizienten Bereitstellung, Analyse sowie Optimierung unseres Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Cloudflare:
https://www.cloudflare.com/privacypolicy/.

b) Google Fonts

Wir binden die Schriftarten (“Google Fonts”) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein.

Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer angemessenen und effizienten Bereitstellung unseres Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy.

c) GoogleMaps

Zur Visualisierung von Standorten unserer Kolping-Hotels bieten wir Ihnen die Nutzung von Google Maps zur Darstellung von Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Diese Seiten werden Ihnen entsprechend kenntlich gemacht.

Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Bereitstellung von Informationen über unsere Projekte gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO.

Durch die Nutzung dieser Services erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der dabei erhobenen sowie der von Ihnen eingegebenen Daten durch Google einverstanden.

Informieren Sie sich hier über die Nutzungsbedingungen für Google Maps
https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps/
sowie die Datenschutzerklärung von Google:
https://policies.google.com/privacy.

d) Web-Analyse mit Google Analytics

Unsere Internetseiten nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Die durch das dabei eingesetzte Cookie erzeugten Informationen über die Nutzung unserer Internetseiten Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unserer Internetseiten durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer sicheren und effizienten Bereitstellung, Analyse sowie Optimierung unseres Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Google wird diese Daten 14 Monate speichern.

Wir verwenden Google Analytics nur dann, wenn Sie im entsprechenden Pop-Up-Fenster explizit darin eingewilligt haben. In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage das Vorliegen Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.
Die Einwilligung wird nach Beendigung Ihrer Browser-Session wieder zurückgenommen und das Cookie wird gelöscht.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Sie können der Verwendung Ihrer Daten durch Google Analytics widersprechen, indem Sie ein sog. Add-on in Ihrem Browser installieren. Hierzu können Sie dem nachfolgenden Link folgen, der Sie auf die Seite von Google führt:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Interessenten kommunizieren und über unsere Aktivitäten informieren zu können.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass diese sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Ferner werden die Daten der Nutzer sozialer Medien im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden, welche seitens der Plattformbetreiber dazu verwendet werden können, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die den Interessen der Nutzer mutmaßlich entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Endgeräten der Nutzer gespeichert, in denen ihr Nutzungsverhalten und ihre Interessen gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern der Plattformen um eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DS-GVO.

Für eine Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen der Zertifizierung nach dem Privacy-Shield-Abkommen, der Datenschutzerklärung und den Möglichkeiten zum Widerspruch (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

a) Facebook

Betreiber: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland auf der Grundlage einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten

Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/, speziell für Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

Opt-Out-Möglichkeit: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com.


b) Google/ YouTube

Betreiber: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Datenschutzerklärung:  https://policies.google.com/privacy

Opt-Out-Möglichkeit: https://adssettings.google.com/authenticated


c) Instagram

Betreiber: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

Datenschutzerklärung und Opt-Out-Möglichkeit: https://help.instagram.com/519522125107875

  1. d) Twitter

Betreiber: Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA)

Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active.

Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy

Opt-Out-Möglichkeit: https://twitter.com/personalization,

Verwendung von Facebook Social Plugins

Auf unserer Internetpräsenz werden Inhalte von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA über Schnittstellen hinzugeladen.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Bei Aufruf der jeweiligen Seite auf unserer Internetpräsenz baut Ihr Endgerät eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Sofern Sie als Mitglied bei Facebook eingeloggt sind, wird dies Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zugeordnet. Bei der Nutzung der Plug-in-Funktionen (zum Beispiel Anklicken des “Gefällt mir”-Buttons) Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Analyse, der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn Sie Facebook-Mitglied sind und nicht möchten, dass Facebook über dieses Onlineangebot Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor der Nutzung unseres Onlineangebotes bei Facebook ausloggen und Ihre Cookies im Browser löschen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads  oder über die Seite http://www.youronlinechoices.com/. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

Haftung für eigene Inhalte

Die Inhalte dieser Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.

Haftung für Links (Inhalte fremder Anbieter)

Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise (“Links”) auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Auf deren Inhalt haben wir keinen Einfluss; für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

Ihre Rechte

Wenn Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, sind Sie betroffene Person im Sinne der DS-GVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu.

Wenn Sie die im Folgenden beschriebenen Rechte in Anspruch nehmen möchten, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter von KOLPING INTERNATIONAL wenden.

Auskunftsrecht

Die betroffene Person kann von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, kann die betroffene Person von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DS-GVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Der betroffenen Person steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang kann sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung

Die betroffene Person hat ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen kannst die betroffene Person die Einschränkung der Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. falls sie die Richtigkeit der sie betreffenden personenbezogenen Daten bestreitet, kann sie die Einschränkung der Verarbeitung für eine Dauer verlangen, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
  4. wenn sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt hat und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, wird die betroffene Person von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung

Die betroffene Person kann von dem Verantwortlichen verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Die betroffene Person legt gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder sie legt gem. Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Wurden die personenbezogenen Daten von KOLPING INTERNATIONAL öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art, 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft KOLPING INTERNATIONAL unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Datenschutzbeauftragte von KOLPING INTERNATIONAL oder ein anderer Mitarbeiter wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

  1. Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem die betroffene Person unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt
  3. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerspruchsrecht

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

KOLPING INTERNATIONAL verarbeitet die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, sie kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen der betroffenen Person, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, hast die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprichst die betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Dein Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Die betroffene Person hat das Recht, ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Als verantwortungsbewusste Organisation verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht der betroffenen Person das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DS-GVO.