Ansteckende Ideen

Karnevals-Prinzenpaar sammelt Spenden für Kleinvieh in Afrika


Die Kolpingsfamilie Goch stellte in der Session 2019/20 das Prinzenpaar im Karneval. Prinzessin Julia I. (Giesen) und ihr Prinz Johannes V. (Knops) sind nicht nur aktive Kolpingmitglieder, sie haben auch ein großes Herz. „Nicht jeder Mensch auf der Welt hat es so gut wie wir“, schrieben sie in ihrer Festzeitschrift und baten darum, statt Geschenken für das Prinzenpaar doch lieber das Kleinviehprojekt von KOLPING INTERNATIONAL zu unterstützen.  https://www.kolping-karneval-goch.de/index.php/der-herzenswunsch

Eine tolle Idee, die auf viel Gegenliebe stieß! Ob ein Huhn für 5 Euro oder eine Ziege für 40 Euro – bei ihren insgesamt 286 Auftritten in Schulen, Kindergärten, Seniorenheimen und natürlich bei den Karnevalsfeiern kamen großartige 5.000 Euro zusammen. Am 23. August 2020 überreichte das Prinzenpaar mit einer Abordnung aus Goch symbolisch den Scheck an Generalpräses Monsignore Ottmar Dillenburg – natürlich vor dem Kolpingdenkmal in Köln.