Ansteckende Ideen

Kolpingsfamilie Lembeck wird 70 und spendet 5 Brunnen in Uganda


Im August 2019 wurden der Bezirksverband Dorsten und die Kolpingsfamilie Lembeck 70 Jahre alt. Das Ereignis sollte groß gefeiert werden, und die Kolpinger wollten auch für einen guten Zweck spenden.

Die Kolpingsfamilie Lembeck hatte schon mehrfach Zisternen in Afrika unterstützt und diesmal sollte es ein Brunnen in Hoima/Uganda sein. Die Kolpingsfamilie hatte in ihrem Jubiläumsjahr schon fleißig Spenden gesammelt, aber den Brunnen noch nicht ganz beisammen. Dank der guten Pressearbeit und der vielen Aktionen, die die Kolpingsfamilie und der Bezirksverband unternahmen, war das Echo und die Spendenbereitschaft so überwältigend, dass sie noch Monate nach ihrer Feier immer wieder Spenden erhielten.
Um es kurz zu machen: Aus einem Brunnen wurden fünf! Insgesamt 13.000 Euro kamen zusammen – ein großartiger Erfolg!

Auf den Fotos ist die Jubiläumsfeier zu sehen. Das Ereignis wurde mit einer Radsternfahrt und einem Jubiläumsgottesdienst begangen. Anschließend wurde bei bestem Wetter draußen gefeiert, auch der Bürgermeister war anwesend. Hier einige Eindrücke: