Ansteckende Ideen

Ministrantinnen aus Kümmersbruck verkaufen Weihwasser für Ostafrika


Gemeindereferentin Elisabeth Harlander und einige Ministrantinnen der Pfarrei St. Antonius / St. Wolfgang in Kümmersbruck hatten eine pfiffige Idee, um das Kleinvieh-Projekt in Ostafrika von KOLPING INTERNATIONAL zu unterstützen: In den Gruppenstunden gestalteten die sechs Ministrantinnen (Anna Birgmann, Amelie Gruber, Amelie Hellebrand, Emilia Kick, Anna-Lena Meißner und Lina Wanderer) Glasflaschen in verschiedenen Ausführungen und Größen mit Window Colors.

Die Flaschen sind praktisch und eigenen sich auch bestens, um Weihwasser mit nach Hause oder zum Friedhof zu nehmen. Die Flaschen konnten nach den Sonntagsmessen gegen eine Spende erworben werden.

Die Aktion startete noch vor Corona, Anfang 2020, und wurde auch im Pfarrbrief beworben. Da die Kirchen seit  Corona kein Weihwasser mehr in den Becken haben dürfen, kam der Aktion besondere Bedeutung zu.

Insgesamt konnte die Gemeinde über 3.000 Euro für das Kleinviehprojekt in Ostafrika sammeln. Eine tolle Aktion – vielen Dank den engagierten Ministrantinnen und der Pfarrgemeinde, die diese Aktion so großzügig unterstützt hat!