Mitreissende Ideen

Schlachtfest „auf Rädern“ – Kolpingsfamilie Flieden hilft Familien in Afrika


Februar 2021: Wäre in diesem Jahr ein normaler Rosenmontag, würde die Kolpingsfamilie Flieden im Pfarrheim singen, schunkeln und wie üblich leckeres Essen und Getränke verkaufen. Da in diesem Jahr aber alles anders ist, kamen die Karnevalisten auf eine andere Idee: „Das Pfarrheim bleibt leer – das Schlachtfest fällt aus… das darf doch nicht das Ende vom Lied sein, und so wollen wir Euch stattdessen eine corona-konforme Variante anbieten: das Schlachtfest „auf Rädern“.

Daniela Möller und ihr Team stellen einen Lieferservice auf die Beine: Fleisch und Würstchen mit Sauerkraut werden auf Bestellung nach Hause geliefert, den Erlös samt Trinkgeld spendet die Kolpingsfamilie Flieden an das Kleinviehprojekt in  Afrika. „Mal schauen, wie vielen afrikanische Familien wir mit dem Schlachtfest-Erlös eine Chance auf eine bessere Zukunft schenken können!”

Das Telefon stand nicht still: 235 Bestellungen nahm die Kolpingsfamilie entgegen, und so fuhren die kostümierten Karnevalsfreunde am Rosenmontag das Essen aus und verbreiteten viel Freude. Das Ergebnis ist umwerfend: Insgesamt konnten 1.815 Euro an Erlös, Trinkgeld und Spenden eingenommen werden. Und zwar für 33 Ziegen (à 40 EUR), 22 Schweine (à 20 EUR) und 11 Hühner (à 5 EUR)

Wenn das mal nicht eine kleine Herde ist!

Homepage der Kolpingsfamilie Flieden