Sri Lanka

Bildung und soziale Integration zur Stärkung der Zivilgesellschaft

In Sri Lanka hat sich der Anteil der Armen in den vergangenen Jahren deutlich verringert. 2013 lebten 6,7 Prozent der Bevölkerung unterhalb der nationalen Armutsgrenze. Ein Jahrzehnt zuvor waren es noch 22,7 Prozent. Sorge bereitet auch die hohe Jugendarbeitslosigkeit. Um den Frieden in Sri Lanka zu sichern, muss vor allem die Entwicklung in den Nord- und Ostregionen des Landes vorangetrieben werden, wo in den ehemaligen Bürgerkriegsgebieten viele Menschen am Existenzminimum leben.

Kolping vor Ort

 

Kolping Sri Lanka hat zurzeit 680 Mitglieder in etwa 40 Kolpingsfamilien. Durch aktive Verbandsarbeit trägt Kolping zu einer Stärkung der Zivilgesellschaft in Sri Lanka bei und schenkt den Menschen neue Hoffnung.

Ausbildung

Kleinkredite

Verbandsarbeit

Weitere Informationen

Gerne können Sie uns kontaktieren: spenden@kolping.net

Ursula Mund: Tel. +49 (0)221 / 77 88 0-37

Barbara Demmer: Tel. +49 (0)221 / 77 88 0-39