Ecuador

Ein Verband schafft Zukunft

Ecuador ist ein sich schnell entwickelndes Land mit einer reichen Flora und Fauna. Die große Biodiversität und das gemäßigte Klima sind Grund für eine florierende Landwirtschaft. Allerdings leidet das Land unter den Folgen des stark gesunkenen Ölpreises. Auch wenn Ecuador große Fortschritte im Bereich der Bildung erzielte, so sind besonders Mädchen noch von schlechter Schulbildung betroffen.

Kolping vor Ort

 

Der Nationalverband in Ecuador wurde am 04.07.1998 gegründet und konnte bis heute 1.318 Mitglieder für sich begeistern. Diese organisieren sich in 55 Kolpingsfamilien, die sich vor allem in Bereichen der Bildung, der Jugendarbeit und der Arbeitsvermittlung engagieren.

Ausbildung

Kleinkredite

Verbandsarbeit

Das Ziel klar vor Augen

Jenny ist eine junge Erwachsene, die in Quito, der Hauptstadt Ecuadors, aufwuchs. Sie stammt aus keiner wohlhabenden Familie, allerdings wurde ihr schon früh beigebracht, dass sie alles erreichen kann, wenn sie nur ein klares Ziel vor Augen hätte. Schon in ihrer Kindheit entdeckte sie ihre Liebe zum Backen – mit ihren selbstgebackenen Brotpuppen beeindruckte sie in jungen Jahren ihre Familie.

Durch Zufall geriet sie an Kolping und schrieb sich für eine Ausbildung für Bäckerei und Konditorei ein. „Am Abschluss meiner Ausbildung hing die Medaille als Auszeichnung für die beste Absolventin um meinen Hals, auch wenn ich Kollegen hatte, die viel bessere Voraussetzungen mitbrachten.“

„Kolping hat uns beigebracht, dass es nie zu spät ist zu lernen. Deshalb eröffneten meine Familie und ich eine Bäckerei und Konditorei im Haus. Am Anfang hatten wir ein paar Schwierigkeiten, aber wenn man sein Ziel klar vor Augen hat, kann einen nichts aufhalten:“ Heute läuft ihr Geschäft gut und Jenny und ihre Familie können nun gut von den Einnahmen leben.

Weitere Projekte

Gerne können Sie uns kontaktieren: spenden@kolping.net

Ursula Mund: Tel. +49 (0)221 / 77 88 0-37

Barbara Demmer: Tel. +49 (0)221 / 77 88 0-39