Mitreissende Ideen

Tannenbaum-Sammelaktion ermöglicht Ausbildung in Südafrika


Seit über 25 Jahren sammelt die Kolpingjugend Hunteburg nach Weihnachten die Christbäume gegen eine Spende ein. In diesem Jahr lief die Aktion etwas anders, aber nicht weniger erfolgreich.

„Nach einem Gespräch mit dem Ordnungsamt war klar: PKW mit Anhänger sind möglichst aus einem Hausstand zu besetzen, Maskenpflicht herrscht in allen öffentlichen Bereichen. Auf den Trecker mit bis zu 10 Personen mussten wir dieses Jahr verzichten. Spendengelder wurden mit einem Apfelpflücker auf Abstand in bar entgegengenommen und es gab erstmalig ein ‘kontaktloses’ Spendenkonto“, berichtet Organisator Ingo Smekal. Und freut sich über das Ergebnis:

Neben viel Lob und Dank kam die stattliche Spendensumme von 3.741,32 Euro zusammen. Unterstützt wird damit das KOLPING-Ausbildungsprogramm in Südafrika. Das Ergebnis übertrifft die Spende aus dem letzten Jahr um glatte 770 Euro!

Mit ihrer Tannenbaum-Sammelaktion unterstützt die Kolpingjugend Hunteburg seit 2003 gezielt Projekte für Kinder und Jugendliche von KOLPING INTERNATIONAL und hat in dieser Zeit 26.500 Euro an Spendengeldern gesammelt.

Wir danken den aktiven Kolpingmitgliedern aus Hunteburg, die sich weder durch die Pandemie noch durch die Coronauflagen haben abhalten lassen, ihre traditionelle Sammelaktion auch in diesem Jahr durchzuführen!