Deutschland

Themen- und generationenübergreifende Arbeit in Deutschland

Deutschland ist der Geburtsort von KOLPING INTERNATIONAL. Schon im 19. Jahrhundert setzte sich der Verbandsgründer Adolph Kolping für die jungen Handwerksgesellen im Zeitalter der fortschreitenden Industrialisierung ein. Im Sinne Kolpings will der Verband Bewusstsein für verantwortliches Leben und solidarisches Handeln fördern. Dabei versteht sich das Kolpingwerk als Weg-, Glaubens-, Bildungs- und Aktionsgemeinschaft. Schwerpunkte des Handelns sind die Arbeit mit und für junge Menschen, das Engagement in der Arbeitswelt, das Zusammenwirken mit und der Einsatz für Familien und für die Eine Welt.

Als eines der wohlhabendsten Länder der Erde sind konkrete Aktionen der Solidarität mit den Menschen in den wirtschaftlich schwächeren Ländern Teil der Kolping-Arbeit. Das deutsche Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstütz die Arbeit von KOLPING INTERNATIONAL jährlich mit erheblichen Mitteln.

Kolping vor Ort

 

In Deutschland engagieren sich momentan landesweit mehr als 230.000 Mitglieder in 2.400 Kolpingsfamilien, davon etwa 40.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Bereich der Kolpingjugend. Kolping Deutschland ist Teil von KOLPING INTERNATIONAL und Kolping Europa. Beispiele der Schwerpunkte seiner Arbeit sind:

Ausbildung

Sozialprogramme

Verbandsarbeit

Jugendarbeit

Mut tut gut!

Das Kolpingwerk Deutschland ist eine echte Aktionsgemeinschaft: Mit unzähligen Aktivitäten animiert der Verband seine Mitglieder und die Zivilgesellschaft zum Mitmachen und zum Einsatz für benachteiligte oder ausgegrenzte Mitmenschen. Aktuelle Beipiele sind Kolping Upgrade, das Netzwerk für Geflüchtete, Handy- und Schuhsammelaktionen für die Gute Sache, das Thema Digitalisierung in unserer Gesellschaft, Kolping-Fußballweltmeisterschaften und Imagekampagnen. 

Für Tausende Mitglieder war der Kolpingtag 2015 in Köln ein ganz großes Highlight der vergangenen Jahre.

Weitere Informationen

Gerne können Sie uns kontaktieren: spenden@kolping.net

Ursula Mund: Tel. +49 (0)221 / 77 88 0-37

Barbara Demmer: Tel. +49 (0)221 / 77 88 0-39

Aktuelle Informationen aus Deutschland:

www.kolping.de